Fragen und Antworten

Alles was wichtig ist – für die erfolreiche Teilnahme an der ersten VIRTUAL REALITY – hier erfahrt ihr es!

 

Orientierung auf der VIRTUAL REALITY 

  • Alle Besucher/innen betreten das virtuelle Messegelände im Foyer, in dem sich auch der Info-Stand der Messeorganisation befindet. Mitglieder des Organisationsteams stehen dort während der gesamten Messe mit Rat und Tat zu Verfügung.
  • Auf der REALITY gibt es
    • drei Ausstellerbereiche A, B und C
    • einen Vortragsraum mit Zugang zu Zoom-Räumen, in denen die Vorträge stattfinden
    • einen Jobmarkt mit Stellenanzeigen der ausstellenden Unternehmen
    • eine Networking Area zum (was wohl :-)) Networken, z.B. für Gespräche nach den Vorträgen
    • einen Biergarten für das virtuelle Catering
    • eine Chillout Area mit Spieleklassikern zur Entspannung

Bewegung auf dem Messegelände

Alle Besucher/innen bewegen ihren Avatar mit den Pfeiltasten auf dem Messegelände; die Interaktion mit "aktiven Elementen" (schriftliche Dokumente, Bilder, Videos, Webseiten, Zugang zu Zoom, ....) erfolgt mit der Taste "x". Erneutes Drücken von "x" beendet die Interaktion.

Namenskonvention und Netiquette

Als Namen sind ausschließlich die wirklichen Namen erlaubt. "Fake-Namen" werden von der Messe gesperrt ebenso wie "Störer/innen", die den Ablauf der Messe behindern. Auch bei der REALITY gilt, dass alle Besucherinnen und Besucher respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren.

Vorträge

Die Vorträge finden in 15-minütigem Abstand in Zoom Breakout-Räumen statt. Die Zoom-Räume sind über den virtuellen Vortragsraum zugänglich. Die Vorträge werden teilweise zur späteren Nutzung aufgezeichnet; mit dem Zutritt zu den Zoom-Räumen erklärst du dich damit einverstanden.

Der Vortragsplan ist am Infostand, an mehreren Stellen auf dem Messegelände, im virtuellen Vortragsraum sowie auf der REALITY Webseite unter "Messeprogramm" zu finden.

Zugang & Technik

Gather kann auf jedem Laptop/Desktop unter Windows, Mac OS oder Linux verwendet werden. Als Browser werden Chrome, Firefox und Safari unterstützt. Safari befindet sich noch im Beta-Stadium.

Die bisherigen Erfahrungen des Organisationsteam legen die Verwendung von Chrome nahe.

Die Nutzung mit Handy oder Tablet und einem der genannten Browser ist als Beta-Version möglich, jedoch nur mit einer eingeschränkten Funktionalität.

Empfohlene Systemspezifikation: 2,4 GHz Dual-Core, 8 GB RAM

Empfohlene Internetverbindung: Download mind. 10 Mbit/s, Upload 3 Mbit/s